News

01. MĂ€rz 2022

BVH Berg-Wels

ReihenhÀuser in Holzriegel-Bauweise von Kapl Bau

Seit JĂ€nner lĂ€uft in unserer Holzbauhalle die Vorfertigung fĂŒr ein spezielles Projekt: In Wels werden fĂŒr unser Schwesterunternehmen Compact Immobilien insgesamt 36 ReihenhĂ€user entstehen – in ökologisch nachhaltiger Holzriegelbauweise.  

Die Vorarbeiten unserer Maurer und Hochbauer fĂŒr den ersten Bauabschnitt wurden bereits im vergangenen Jahr abgeschlossen: Sie haben die Fundamente fĂŒr den ersten Teil der neuen Reihenhaussiedlung in Wels errichtetet. Seit dem Jahreswechsel wird am Kapl-Standort in Bad Leonfelden abgebunden, seit Ende JĂ€nner lĂ€uft die Vorfertigung in der Holzbauhalle und in knapp zwei Wochen ist Montagebeginn fĂŒr den ersten Bauabschnitt. In den nĂ€chsten Monaten werden dann insgesamt 20 dreigeschossige HĂ€user (2 Voll-, 1 Dachgeschoss) von unseren Zimmerern aufgestellt. Die restlichen 16 ReihenhĂ€user werden im Jahr 2023 folgen.  

Das Besondere bei diesem Projekt ist der sehr hohe Vorfertigungsgrad: Die WĂ€nde sind gedĂ€mmt, Fenster und Fassade werden bereits in unserer Holzbauhalle montiert und die Dachelemente sind fertig gelattet, wenn sie auf die Baustelle kommen. Sogar die StiegenhĂ€user werden bei uns als Fertigteil vorproduziert. Wenn die Wand-, Decken- und Dachelemente montiert sind, muss auf der Baustelle nur noch das Dach gedeckt werden, ansonsten ist die AußenhĂŒlle komplett fertig. Eine weitere Besonderheit sind die Brettsperrholzdecken in SichtqualitĂ€t.  

Um dieses Projekt möglichst effizient abwickeln zu können, bedarf es einer sehr guten Arbeitsvorbereitung und einer exzellenten Abstimmung zwischen Techniker im BĂŒro, dem Team in der Holzbauhalle und der Montage-Mannschaft auf der Baustelle. Um die Planung und Vorbereitung kĂŒmmert sich unser Techniker-Team um Bauleiter Paul Oberfichtner, unserer erfahrener Polier Gerald Schoissengeier ist mit sechs Mitarbeitern fĂŒr die Vorfertigung zustĂ€ndig und auf der Baustelle wird unser junger Vorarbeiter Michael Feilmayr mit seiner Mannschaft die ReihenhĂ€user montieren.  

Sobald die Montage lÀuft, werden wir euch mit weiteren Infos zu diesem speziellen Bauvorhaben versorgen.

Weitere Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite

23. Februar 2022

Lernen lernen

Weiterbildungs-Workshop fĂŒr unsere 50 Lehrlinge

„Lernen lernen“ war am 21. und 22. Februar das Motto eines Workshops fĂŒr unsere 50 Lehrlinge, die sich dazu in mehrere kleine Gruppen aufteilten. Dieses heiße Thema ist nicht nur fĂŒr die Berufsschule relevant – unsere Lehrlinge genießen auch nach dem Lehrabschluss viele Weiterbildungsmöglichkeiten. So haben sie das nötige RĂŒstzeug, damit das Lernen leichter fĂ€llt und auch die Motivation noch weiter steigt.

23. Dezember 2021

Ehrung fĂŒr Lehrlinge

FĂŒr Leistungen in Berufsschule und bei der LehrabschlussprĂŒfung

Wir durften vor Weihnachten noch unsere Lehrlinge zu einer kleinen Feierstunde einladen. Alle, die in der Berufsschule und/oder bei der LehrabschlussprĂŒfung einen guten oder ausgezeichneten Erfolg verbuchten, wurden von GeschĂ€ftsfĂŒhrer Alexander Gruber und Lehrlingsbeauftragtem Manfred Eckerstorfer geehrt. Und das waren insgesamt 37 (!!!) junge Burschen, die aber leider nicht alle anwesend sein konnten.  

Wir sind stolz auf unsere jungen und fleißigen Mitarbeiter! Weiter so!

14. Dezember 2021

KlimabĂŒndnis

Kapl Bau ist offiziell Partner des KlimabĂŒndnis Österreich

Kapl Bau ist nun offizieller Partner des KlimabĂŒndnis Österreich. Mit dieser Partnerschaft geht die Verpflichtung einher, sich im Bereich Klima- und Umweltschutz zu verbessern und sich selbst Ziele dahingehend zu stecken. Wir haben diese Ziele fĂŒr uns unter anderem im Rahmen eines gemeinsamen Workshops Anfang November mit insgesamt mehr als 20 Kolleginnen und Kollegen erarbeitet.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden immer wichtiger. In der Unternehmensgruppe Holzhaider-Kapl-Compact ist nachhaltiges Handeln tief in den Unternehmen verwurzelt. FĂŒr Wolfgang Holzhaider, EigentĂŒmer der Unternehmensgruppe mit mittlerweile ca. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, steht fest, dass sich die Wirtschaft der Herausforderung Klimawandel stellen muss: „Unser Engagement in diesem Bereich sehe ich als gesellschaftliche Verpflichtung aus Respekt vor der Umwelt und der Gesellschaft. Wir als Unternehmen wollen unseren Beitrag zum ressourcenschonenden Handeln sowie zu einem nachhaltigen und wertschĂ€tzenden Miteinander leisten. Und das mit Hausverstand.“

Von Photovoltaik bis Papier

In manchen Bereichen ist man bereits sehr gut aufgestellt, was Nachhaltigkeit und UmweltvertrĂ€glichkeit betrifft: Das neue FirmengebĂ€ude von Kapl Bau wird etwa mit Biomasse beheizt, die aus Abbruch- und Restbauholz gewonnen wird. Auf den DĂ€chern ist eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 200 kWp installiert, zudem ist die gesamte Beleuchtung am FirmengelĂ€nde in LED-Technik realisiert worden. Auch der Umstieg in Richtung ElektromobilitĂ€t wurde in Angriff genommen: „Wir haben fĂŒr unsere Bauleiter fĂŒnf Elektroautos angeschafft, bis zum FrĂŒhjahr kommen noch weitere 15 hinzu. Auf unseren ParkplĂ€tzen haben wir dafĂŒr bereits die entsprechende Lade-Infrastruktur mit insgesamt zehn Ladepunkten geschaffen“, sagt Kapl-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Alexander Gruber. Auch an kleineren Stellschrauben habe man gedreht: „Wir verwenden nur mehr nachhaltig hergestelltes Drucker- und Hygienepapier, werden beim Kaffee im BĂŒro auf Fair Trade-Waren umsteigen und beziehen unsere Arbeitskleidung von österreichischen Firmen und nicht von Billig-Produzenten aus Fernost.“ Seit Kurzem ist Kapl Bau zudem KlimabĂŒndnis-Betrieb und damit Mitglied im europaweit grĂ¶ĂŸten Klimaschutz-Netzwerk: „Damit verpflichten wir uns selbst zur Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen.“

Weitere Infos gibt es auf unserer Seite beim KlimabĂŒndnis:

Kapl Bau beim KlimabĂŒndnis

25. November 2021

BetriebsfĂŒhrung

fĂŒr neuen BĂŒrgermeister und Gemeinderat von Leonfelden

AngefĂŒhrt von BĂŒrgermeister Thomas Wolfesberger nahmen zahlreiche Gemeinderatsmitglieder am 18. November (noch vor dem Lockdown) an einer BetriebsfĂŒhrung teil. Kapl Bau ist nicht nur einer der grĂ¶ĂŸten Arbeitgeber in Bad Leonfelden und in der gesamten Region, sondern setzt auch sehr viele Bauvorhaben in der Gemeinde und Umgebung um.

Das nahm man zum Anlass, um den neu gewĂ€hlten Gemeinderat zu einem exklusiven Einblick in das BetriebsgebĂ€ude einzuladen. Unsere beiden GeschĂ€ftsfĂŒhrer Johann Amerstorfer und Alexander Gruber stellten im BĂŒrogebĂ€ude das neu gebaute Firmenareal vor und prĂ€sentierten zahlreiche interessante Zahlen und Fakten zum Unternehmen. Anschließend gab es fĂŒr die Mandatarinnen und Mandatare einen Rundgang durch das BĂŒrogebĂ€ude sowie durch die Holzbau-, Spengler- und Baustoffhalle.  

Hans und Alex gaben den interessierten GemeinderĂ€ten gerne Auskunft ĂŒber aktuelle und geplante Bauvorhaben. Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es noch einen kleinen Imbiss, bei dem weitere Fragen im persönlichen GesprĂ€ch diskutiert werden konnten. BĂŒrgermeister Thomas Wolfesberger bedankte sich im Namen des Gemeinderats fĂŒr die interessanten Einblicke und gratulierte zur erfolgreichen Entwicklung des Traditionsunternehmens Kapl Bau.

23. November 2021

Fotowettbewerb

Unser FachkrÀfte-Nachwuchs im feschen Kapl-Arbeitsgewand

Unsere Firma unterstĂŒtzt auch den ganz jungen FachkrĂ€fte-Nachwuchs: Deshalb haben wir den Kindern und Enkeln unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ĂŒber 100 Garnituren Arbeits- und Freizeitkleidung kostenlos zur VerfĂŒgung gestellt. Bei einem Fotowettbewerb, bei dem die Kinder beim „Heimwerken“ im neuen Gewand im Mittelpunkt standen, gab es dann noch einmal tolle Preise zu gewinnen.

Zum Beispiel ein Familien-Fotoshooting im Wert von 500 Euro, Saisonkarten fĂŒr die Sternstein Lifte oder Dinner & Kino-Gutscheinboxen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen außerdem Sachpreise und GUUTE-Gutscheine zum Einkaufen in der Region. „Mit dem Arbeitsgewand und dem Fotowettbewerb möchten wir vor allem Danke sagen an die Familien unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagt GeschĂ€ftsfĂŒhrer Alexander Gruber. Zudem habe man bei der Auswahl der Preise darauf geachtet, dass sie von Betrieben aus der Region sind.

Noch mehr Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite

17. November 2021

Trauer um "Hörli"

Thomas Hörlezeder ist leider viel zu frĂŒh von uns gegangen

Unser langjĂ€hriger Mitarbeiter Thomas Hörlezeder ist leider viel zu frĂŒh von uns gegangen. Seit 2002 und damit fast 20 Jahre lang war Thomas als LKW-Fahrer fĂŒr unsere Firma im Einsatz. Er hat seine Arbeit nicht nur gewissenhaft und ordentlich erledigt: Er war ein begnadeter Kranfahrer und konnte mit dem Zwicker umgehen wie mit Messer und Gabel. Seine freundliche und lustige Art und vor allem seine Hilfsbereitschaft wurden von allen Arbeitskolleginnen und Kollegen sehr geschĂ€tzt. So nahm sich Thomas auch nach der Arbeit oft Zeit, um beim Haus bauen zu helfen oder seiner zweiten großen Leidenschaft, dem Ofensetzen, nachzugehen. Jeder dieser Öfen trĂ€gt seine Handschrift und ist ein Unikat – so wie Hörli eines gewesen ist.

Lieber Thomas: Wir sind traurig, dass sich unsere Wege schon getrennt haben, aber dankbar fĂŒr die gemeinsam verbrachte Zeit. Danke fĂŒr alles! Ruhe in Frieden.

09. November 2021

DienstjubilÀum

Danke an unsere langjÀhrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mit einer kleinen Feier samt Essen vom Gasthof Waldschenke und einem prall gefĂŒllten Geschenkskorb haben wir uns auch heuer bei jenen langjĂ€hrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedankt, die im letzten Jahr ein rundes "DienstjubilĂ€um" bei Kapl Bau gefeiert haben. Danke fĂŒr eure Treue zum Unternehmen, fĂŒr euren Einsatz und fĂŒr eure großartige Arbeit!

35 Jahre bei Kapl Bau:

  • Manfred Eckerstorfer

25 Jahre bei Kapl Bau:

  • JĂŒrgen GrĂŒnzweil
  • Martin Doblhammer

20 Jahre bei Kapl Bau:

  • Gerald Schoissengeier
  • Markus Preining (nicht am Foto)
  • Manuel Birklbauer

15 Jahre bei Kapl Bau:

  • Doris Nimmervoll
  • Christian Gabriel

03. November 2021

Umbau GH Waldschenke

Finale Episode des Video-Bautagebuchs nach der Fertigstellung

Bereits vor einigen Wochen wurde der Umbau des Gasthofs Waldschenke am Sternstein abgeschlossen. In der letzten Episode unseres Video-Bautagebuchs blicken Bauherr Siegi Thumfart und Holzbau-Bauleiter Paul Oberfichtner noch einmal auf die Bauarbeiten zurĂŒck.

Danke an Carola und Siegi Thumfart fĂŒr das Vertrauen, uns mit der Umsetzung dieses Vorzeigeprojekts zu beauftragen. Und Danke an unsere Handwerker und Bauleiter fĂŒr die ausgezeichnete Arbeit.

Fotos vom fertigen Projekt gibt es ĂŒbrigens auf der Website der Waldschenke unter www.waldschenke.at

02. November 2021

Berufserlebnistag

SchĂŒlerinnen und SchĂŒler informierten sich zu Lehrberufen im Sporty

Die Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung hat auch heuer wieder die Berufserlebnis-Tage im Bezirk Urfahr-Umgebung organisiert. Wir durften unsere Lehrberufe Ende Oktober im Sporty Bad Leonfelden vorstellen. Und wer könnte das besser, als unsere Lehrlinge selbst.

Ca. 250 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler nutzten die Gelegenheit, sich zu informieren und dabei auch gleich selbst aktiv zu werden. Denn bei uns konnte an einem Modell gemauert, der Umgang mit SĂ€ge und Schrauber probiert und die Blechschere bei kleinen Aufgaben ausprobiert werden.

Danke an die WKO fĂŒr die Organisation, an unsere Lehrlinge fĂŒr die sympathische PrĂ€sentation und an die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler fĂŒr das große Interesse. Wir hoffen natĂŒrlich, dass wir einen guten Eindruck hinterlassen haben und euch die Berufswahl etwas erleichtern konnten ;-)

ZurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Weiter