News

16. Juli 2020

Mitarbeiter-Portrait

Christian Gabriel ist Zimmerer mit Leib und Seele

Der Baustoff Holz hat es Christian Gabriel angetan – denn er ist Zimmerer mit Leib und Seele. Dass er sich vor mittlerweile einigen Jahren zu einer Doppellehre als Zimmerer-Dachdecker entschieden hat, bringt zusätzliche Abwechslung in den Arbeitsalltag. Schon in seiner Lehrzeit zeigte er viel Geschick und Hingabe zu seiner Arbeit: So viel, dass er es sogar zum Vizeweltmeister in seinem Lehrberuf brachte! Heute gibt er als Vorarbeiter sein profundes Wissen an unsere Lehrlinge weiter.

  • Alter: 30 Jahre
  • Tätigkeit: Vorarbeiter in der Sparte Holzbau
  • Karriere: Doppellehre Zimmerer-Dachdecker - LehrabschlussprĂĽfung - Bauhandwerkerschule - Vorarbeiter Holzbau
  • Hobbies: Skifahren und Familie

#wirsindkapl #gemeinsamstark #diebestenmitarbeiter

15. Juli 2020

Sekretär/in gesucht!

fĂĽr unsere Zentrale in Bad Leonfelden

Wir erweitern unsere Mannschaft und suchen für unsere Zentrale in Bad Leonfeldne eine/n Sekretär/in (Vollzeit, 39h; ab € 2.125 brutto/Monat, Überzahlung je nach Qualifikation).

Deine Aufgaben:

  • Telefonzentrale, E-Mail-Verwaltung und Kundenempfang
  • allgemeine administrative Tätigkeiten
  • Bearbeitung und Weiterleitung der Eingangs- und Ausgangspost
  • Verwaltung von Ausschreibungen, UnterstĂĽtzung der Kalkulation
  • Rechnungserstellung
  • Organisation von Firmenveranstaltungen

Unsere Erwartungen:

  • einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung von Vorteil
  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • kommunikationsfreudiges Organisationstalent
  • sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise
  • eigenverantwortliche, belastbare und teamfähige Persönlichkeit
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse

Wir bieten:

  • interessanter und abwechslungsreicher Tätigkeitsbereich
  • Arbeitszeit kurz-lang (jeden 2. Freitag frei)
  • ausgezeichnetes Betriebsklima
  • jede Menge Benefits (kostenlose Massagen, FirmenausflĂĽge etc.)
  • kein täglicher Stau beim Pendeln nach Linz

Bewerbungen an:
Kapl Bau GmbH
z.H. Frau Julia Mayr
GerastraĂźe 3
4190 Bad Leonfelden
office@kaplbau.at

03. Juli 2020

Mitarbeiter-Portrait

Manfred Eckerstorfer ist Bauleiter und unser Lehrlingsbeauftragter

Es braucht viele tüchtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um als erfolgreiches Unternehmen die Wünsche unserer Kunden bestmöglich umsetzen zu können. Und die Menschen, die bei Kapl Bau arbeiten, werden wir ab sofort in regelmäßigen Abständen mittels kurzem Video-Portrait vorstellen.

Seine berufliche Karriere hat Manfred Eckerstorfer als Maurerlehrling bei Kapl begonnen - mittlerweile ist er unser Lehrlingsbeauftragter und kümmert sich um die Ausbildung und die persönliche Entwicklung unserer jungen Facharbeiter. Als erfahrener Bauleiter im Hochbau wickelt er zudem herausfordernde Bauprojekte ab.

  • Alter: 48 Jahre
  • Tätigkeit: Bauleiter Hochbau | Lehrlingsbeauftragter
  • Karriere: Lehre zum Maurer - Facharbeiter - Vorarbeiter - Bauhandwerkerschule - Baumeister - Bauleiter Hochbau
  • Hobbies: Sport (Laufen) und Familie

#wirsindkapl #gemeinsamstark #diebestenmitarbeiter

29. Juni 2020

Sekretär/in gesucht!

fĂĽr die Kapl GU-Bau GmbH am Standort Linz

Vollzeit (40h) – ab € 2.125 brutto/Monat – Überzahlung je nach Qualifikation möglich

Deine Aufgaben:

  • UnterstĂĽtzung der GeschäftsfĂĽhrung und der Bauleitung
  • gegenseitige Vertretung der Sekretäre/innen
  • Mithilfe bei Ausschreibungen und Erstellung von Preisspiegeln
  • Arbeitszeit kurz-lang (jeden 2. Freitag frei)

Unsere Erwartungen:

  • Organisationstalent und Eigeninitiative
  • kommunikationsfreudige Persönlichkeit
  • gute MS Office-Kenntnisse (v.a. Word & Excel)
  • technisches Verständnis von Vorteil
  • Kenntnisse von Auer-Bausoftware von Vorteil

Kapl als Arbeitgeber

Wir versprechen Qualität und Sicherheit – nicht nur unseren Kunden, sondern auch unseren Mitarbeitern. Egal, ob im Büro oder als Facharbeiter auf der Baustelle: Bei uns gibt es nicht nur ein ausgezeichnetes Betriebsklima und ein freundschaftliches Verhältnis zwischen den Kollegen, sondern nicht zuletzt auch eine sehr gute Bezahlung.

Bewerbungen an:

Kapl GU-Bau GmbH
z.H. Herrn GF DI Philipp Meyer
HumboldtstraĂźe 41, 4020 Linz
Telefon: 0732/66 72 910
Mail: office@kaplgubau.at

23. Juni 2020

Das "Kapl-Dreieck"

3 Bauprojekte in unmittelbarer Nachbarschaft in Linz

Willkommen im „Kapl-Dreieck“! Mitten in der Linzer Innenstadt haben wir momentan gleich drei große Bauprojekte in Umsetzung. Beim Grabenhof, in der Marienpassage und in der Marienstraße sieht man, warum Kapl Bau der perfekte Partner für solche Herausforderungen ist.

  • Aufgrund perfekter Baustellenlogistik ist auch beschränkter Lagerplatz kein Problem.
  • Mit schonender Bauweise (z.B. GrĂĽndungspfähle) nehmen wir viel RĂĽcksicht auf die Nachbarn und Nachbargebäude.
  • Unsere bestens ausgebildeten Mitarbeiter meistern auch herausfordernde Aufgaben – wie z.B. das Erhalten historischer, denkmalgeschĂĽtzter Bausubstanz.
  • So schaffen wir neuen Lebensraum fĂĽr die Bewohner und neue Geschäftsflächen fĂĽr unsere Kunden.

Aktuelle Einblicke ins Baugeschehen gibt es per Webcam auf unserer Website:

Webcam MarienstraĂźe

Webcam Grabenhof

Ob Massiv- oder Holzbau, vom Keller bis zum Dach: Bei uns kommt alles aus einer Hand. Und genau deshalb ist Kapl Bau ein gefragter und verlässlicher Partner für viele Projekte.

18. Juni 2020

Mitarbeiter-Portrait

Weltmeisterliche Tipps fĂĽr unsere Lehrlinge von Simon Kastner

Es braucht viele tüchtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um als erfolgreiches Unternehmen die Wünsche unserer Kunden bestmöglich umsetzen zu können. Und die Menschen, die bei Kapl Bau arbeiten, werden wir ab sofort in regelmäßigen Abständen mittels kurzem Video-Portrait vorstellen.

Während seiner Lehrzeit hat Simon Kastner von seinen Vorarbeitern sehr viel gelernt. So viel, dass er 2014 sogar den Titel des "Weltmeisters der Dachdecker" errang. Heute ist er selber Holzbau-Polier – und versucht ebenfalls, den Lehrlingen und Gesellen möglichst viel Fachwissen für ihre weitere berufliche Karriere bei Kapl mit auf den Weg zu geben.

  • Alter: 27 Jahre
  • Tätigkeit: Vorarbeiter Holzbau
  • Karriere: Doppellehre als Zimmerer/Dachdecker - LehrabschlussprĂĽfung - Bauhandwerkerschule - Vorarbeiter Holzbau
  • 2014 Weltmeister der Dachdecker-Lehrlinge
  • Hobbies: Radfahren, Wandern

#wirsindkapl #gemeinsamstark #diebestenmitarbeiter

09. Juni 2020

Mitarbeiter-Portrait

GĂĽnter Nimmervoll ist seit 16 Jahren Spengler bei Kapl Bau

Es braucht viele tüchtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um als erfolgreiches Unternehmen die Wünsche unserer Kunden bestmöglich umsetzen zu können. Und die Menschen, die bei Kapl Bau arbeiten, werden wir ab sofort in regelmäßigen Abständen mittels kurzem Video-Portrait vorstellen.

Der nächste in der Vorstellrunde ist Günter Nimmervoll. 2004 wurde die Sparte Spenglerei bei Kapl Bau gegründet – und seither ist auch Günter bei uns im Unternehmen. Vom Beginn mit nur wenigen MitarbeiterInnen bis heute mit rund 60 Spenglern und modernsten Maschinen hat er die gesamte Entwicklung miterlebt und selbst viel dazu beigetragen. Was ihm an seinem Beruf so gefällt, erzählt er euch im Video!

Lieber GĂĽnter, danke fĂĽr deinen vorbildlichen Einsatz!

GĂĽnter Nimmervoll:

  • Alter: 38 Jahre
  • Tätigkeit: Vorarbeiter Spenglerei
  • Karriere: Lehre als Spengler/Installateur - Facharbeiter - Vorarbeiter
  • seit 2004 bei Kapl Bau
  • Hobbies: Tanzen, Sport (Radfahren, Skifahren)

#wirsindkapl #gemeinsamstark #diebestenmitarbeiter

04. Juni 2020

Mitarbeiter-Portrait

Unser Bauleiter Herbert Kaar ist seit 1971 bei Kapl Bau

Es braucht viele tüchtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um als erfolgreiches Unternehmen die Wünsche unserer Kunden bestmöglich umsetzen zu können. Und die Menschen, die bei Kapl Bau arbeiten, werden wir ab sofort in regelmäßigen Abständen mittels kurzem Video-Portrait vorstellen.

Den Anfang macht unser Bauleiter Herbert Kaar. Der 64-jährige Vorderweißenbacher hat 1971 (!!!) seine Lehre als Maurer bei Kapl begonnen und hat damit sein gesamtes Berufsleben in unserem Unternehmen verbracht. Nach Lehrabschluss wurde er Vorarbeiter, machte wenig später die Bauhandwerker-Ausbildung und wechselte dann als Bauleiter ins Büro. Neben seiner Begeisterung für seinen Beruf ist er leidenschaftlicher Fußball-Fan.

Lieber Herbert, wir wünschen dir für deine letzten Monate bis zur Pension noch viel Freude bei deiner Arbeit und sagen heute schon Danke für deine Loyalität und deinen vorbildlichen Einsatz!

29. Mai 2020

Neues Arbeitsgewand

Kapl-Mannschaft wird mit "Waibel Workwear" ausgestattet

Die besten MitarbeiterInnen brauchen die beste Arbeitsbekleidung! Deshalb werden wir unsere gesamte Mannschaft mit neuer Bekleidung von der Firma Waibel workwear ausstatten. NatĂĽrlich alles im „Kapl-GrĂĽn“ und mit unserem Logo bestickt. Wir freuen uns bereits auf Ende Juli, wenn die 2500 Teile bei uns eintreffen werden und die Verteilung noch vor unserem Betriebsurlaub stattfinden kann.  

Größtenteils sind die Teile aus der „Megaflex“-Linie von Waibel, die mit hohem Stretch-Anteil, guter Passform und vielen nützlichen Taschen überzeugt. Ein Teil unserer Mannschaft hat die Bekleidung bereits getestet und für sehr gut befunden! Waibel workwear produziert im Gegensatz zu vielen anderen Textilfirmen in Europa und verwendet europäische Stoffe – ein weiteres Argument, das uns überzeugt hat.

30. April 2020

Neuer Kirchturm

Zimmerer bauen Turm fĂĽr Pfarrkirche Bad Leonfelden nach

In einer spektakulären Aktion wurde er im April 2019 demontiert, jetzt wird er 1:1 nachgebaut: Der Wandlungsturm der Pfarrkirche Bad Leonfelden. Dabei sind viel Fachwissen, genaueste Detailplanung und echtes Zimmerer-Handwerk gefragt.  

Bei der Behebung eines kleinen Sturmschadens wurde von unseren Mitarbeitern im vergangenen FrĂĽhling entdeckt, dass der Zahn der Zeit schon kräftig am alten Wandlungsturm der Pfarrkirche in Bad Leonfelden genagt hatte. Teile der weit ĂĽber 100 Jahre alten Konstruktion waren bereits morsch, bei einem weiteren schweren Sturm hätte das Gebälk dem Wind möglicherweise nicht mehr standgehalten. Schon bei der Demontage waren unsere Zimmerer gefordert: Immerhin galt es, den tonnenschweren Kirchturm in einem StĂĽck bei beengten Platzverhältnissen sicher auf den Boden zu bringen. Mithilfe von Hubsteigern, groĂźem LKW-Kran und vor allem bedachter Vorgehensweise konnte diese Herausforderung gut bewältigt werden.  

Jetzt wird der Wandlungsturm in unserer Holzbauhalle 1:1 nachgebaut. Um wieder das originale Erscheinungsbild zu erreichen, fertigten Bauleiter Thomas Mayerhofer und seine Helfer Schablonen an, die bei der Erstellung der neuen Bauteile als Vorlage genommen werden konnten. Ein Teil der Tragkonstruktion wurde maschinell mit unserer Hundegger-Anlage abgebunden, viele Details erfordern aber einen händischen Abbund und damit echtes Handwerkskönnen. Unser erfahrener Polier Gerald Schoissengeier wurde mit dieser Aufgabe betraut und stellte die Holzkonstruktion des neuen Wandlungsturms in etwa drei Wochen Arbeitszeit fertig. „Eine herausfordernde, aber sehr interessante Arbeit“, fĂĽr den Zimmerer mit Leib und Seele, der seit seiner Lehrzeit bei Kapl Bau arbeitet.  

Bis der neue Turm wieder montiert wird, werden noch einige Wochen vergehen. Denn auch die Spenglerarbeiten werden viel Planungs- und Arbeitszeit in Anspruch nehmen, um dem Wandlungsturm wieder sein ursprüngliches Aussehen zu geben. Und selbstverständlich wird dabei auf allerhöchste Qualität in der Ausführung geachtet. Schließlich soll der Turm wieder über 100 Jahre lang das Ortsbild von Bad Leonfelden prägen.

ZurĂĽck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Weiter