Dipl. Ing. Philipp Meyer,
GeschĂ€ftsfĂŒhrer Kapl GU-Bau GmbH

Telefon: +43 732 66 72 91-330
E-Mail: philipp.meyer@kaplgubau.at
Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Kapl GU Bau

Alles aus einer Hand – von der Planung bis zur Übergabe des fertigen GebĂ€udes. Das bietet die Kapl GU Bau GmbH. HandschlagqualitĂ€t, Termintreue und allerhöchste QualitĂ€t bei der Umsetzung sind jene Dinge, die unsere Kunden am meisten an uns schĂ€tzen.

Als traditionelles MĂŒhlviertler Handwerksunternehmen vereinen wir gleich mehrere Gewerke unter einem Dach: Durch unsere betriebsinternen Sparten Hochbau, Spenglerei und Holzbau können wir die gesamte GebĂ€udehĂŒlle selber realisieren. Projektentwicklung, Planung und Abwicklung kommen allesamt aus einer Hand.

Unser junges, dynamisches Team kĂŒmmert sich von der Planung bis zur Übergabe um die Koordination der verschiedenen Professionisten, ĂŒbernimmt das Controlling und achtet penibel auf die Einhaltung der Termine und der angebotenen Kosten. Unsere familiĂ€ren Strukturen und langjĂ€hrige Erfahrung sind weitere GrĂŒnde, warum viele unserer Kunden schon lange auf Kapl Bau setzen.

Wie groß das Projekt ist, spielt fĂŒr uns keine Rolle: Vom einfachen HĂ€uslbauer ĂŒber Investoren bis hin zu großen ArchitekturbĂŒros nehmen viele Kunden unseren umfassenden Service in Anspruch – egal ob Einfamilienhaus oder große Industriehalle.

Der LUX-Tower

Der LUX Tower prĂ€gt nicht nur das Erscheinungsbild des Linzer Bahnhofsviertels , er sticht auch aus allen bisherigen AuftrĂ€gen der Firma Kapl Bau heraus: Es war der grĂ¶ĂŸte Einzelauftrag in der bisherigen Geschichte. 

Gemeinsam mit der Firma Weissel hat Kapl Bau den LUX-Tower in Teil-GU gebaut. Auf einer FlĂ€che von 1000 m2 GrundflĂ€che ist der Turm mit 21 Stockwerken und einer Traufenhöhe von 81 Metern entstanden. Mehr als 120 Wohnungen, BĂŒros und GeschĂ€ftsflĂ€chensin sind in dem spektakulĂ€ren GebĂ€ude untergebracht. Eines der absoluten Highlights ist eine GrĂŒnebene im vierten Stock, auf der sich unter anderem ein Kinderspielplatz und eine Begegnungszone befinden.

SpektakulÀre Bauarbeiten

Die Bauarbeiten selbst waren ebenso spektakulĂ€r wie das Ergebnis. Das gesamte Hochhaus wurde auf knapp 400 sogenannte „GrĂŒndungspfĂ€hle“ gestellt. Diese PfĂ€hle reichen bis zu 14 Meter tief in den Untergrund, haben einen Durchmesser von ca. 60 Zentimetern, sind mit entsprechender Eisenbewehrung versehen und anschließend ausbetoniert. Sie tragen  die betonierte Bodenplatte, die fast eineinhalb Meter dick ist. Das eigentliche Hochhaus wurde dann auf diese Bodenplatte gestellt – und zwar in bewĂ€hrter Stahlbeton-Skelettbauweise mit Ziegelausmauerungen im Außenbereich. Das Innenleben des LUX-Towers wurde grĂ¶ĂŸtenteils in Trockenbauweise umgesetzt. WĂ€hrend der LUX-Tower Stockwerk um Stockwerk gewachsen ist, wurden gleichzeitig schon Arbeiten im Innenbereich durchgefĂŒhrt. Nach der Fertigstellung des Rohbaus wurden von unserem Polier auch alle weiteren Arbeiten bis zur Fertigstellung des LUX-Towers und der Übergabe des GebĂ€udes koordiniert.

Danke an unsere Mannschaft auf der Baustelle, die bei diesem herausfordernden Projekt enormen Einsatz gezeigt hat!

Zeitraffer LUX-Tower

Referenzen

  • Bauvorhaben: Anzengruberstraße 2/Wiener Straße 19-21
    Stadt:
    Linz
    Auftraggeber:
    Mayrhofer Immobilien GmbH
    Architekt:
    X Architekten ZT GmbH
    Bauzeit: Mai 2018-Oktober 2019
    DurchgefĂŒhrte Arbeiten: Generalunternehmer (ausgenommen Haustechnik)
    Besondere Herausforderungen: BestandsgebĂ€udesicherung mittels Spezialtiefbau, Aushub fĂŒr 2-stöckige Tiefgarage nach Herstellung der Decke ĂŒber dem 1. UG, detailreiches Bauvorhaben, kurze Bauzeit
    Bauleiter:
    Martin Holzinger
    Polier Rohbau:
    Matthias Pilz
    Polier Ausbau:
    Manuel Scheuchenpflug

  • Bauvorhaben: Anzengruberstraße 2/Wiener Straße 19-21
    Stadt:
    Linz
    Auftraggeber:
    Mayrhofer Immobilien GmbH
    Architekt:
    X Architekten ZT GmbH
    Bauzeit: Mai 2018-Oktober 2019
    DurchgefĂŒhrte Arbeiten: Generalunternehmer (ausgenommen Haustechnik)
    Besondere Herausforderungen: BestandsgebĂ€udesicherung mittels Spezialtiefbau, Aushub fĂŒr 2-stöckige Tiefgarage nach Herstellung der Decke ĂŒber dem 1. UG, detailreiches Bauvorhaben, kurze Bauzeit
    Bauleiter:
    Martin Holzinger
    Polier Rohbau:
    Matthias Pilz
    Polier Ausbau:
    Manuel Scheuchenpflug

  • Bauvorhaben: Anzengruberstraße 2/Wiener Straße 19-21
    Stadt:
    Linz
    Auftraggeber:
    Mayrhofer Immobilien GmbH
    Architekt:
    X Architekten ZT GmbH
    Bauzeit: Mai 2018-Oktober 2019
    DurchgefĂŒhrte Arbeiten: Generalunternehmer (ausgenommen Haustechnik)
    Besondere Herausforderungen: BestandsgebĂ€udesicherung mittels Spezialtiefbau, Aushub fĂŒr 2-stöckige Tiefgarage nach Herstellung der Decke ĂŒber dem 1. UG, detailreiches Bauvorhaben, kurze Bauzeit
    Bauleiter:
    Martin Holzinger
    Polier Rohbau:
    Matthias Pilz
    Polier Ausbau:
    Manuel Scheuchenpflug

  • Bauvorhaben: Anzengruberstraße 2/Wiener Straße 19-21
    Stadt:
    Linz
    Auftraggeber:
    Mayrhofer Immobilien GmbH
    Architekt:
    X Architekten ZT GmbH
    Bauzeit: Mai 2018-Oktober 2019
    DurchgefĂŒhrte Arbeiten: Generalunternehmer (ausgenommen Haustechnik)
    Besondere Herausforderungen: BestandsgebĂ€udesicherung mittels Spezialtiefbau, Aushub fĂŒr 2-stöckige Tiefgarage nach Herstellung der Decke ĂŒber dem 1. UG, detailreiches Bauvorhaben, kurze Bauzeit
    Bauleiter:
    Martin Holzinger
    Polier Rohbau:
    Matthias Pilz
    Polier Ausbau:
    Manuel Scheuchenpflug

  • Projekt: LUX-Tower
    GrundflÀche:
    1000 m2
    Höhe: 21 Stockwerke/81m Traufenhöhe
    Arbeitsstunden: 66.372 (nur Baumeisterarbeiten)
    Verbauter Beton: 10.000 m3
    Bewehrungsstahl: 1.600 Tonnen
    FassadenflÀche: 8.500 m2
    BelagsflÀche: 10.000 m2
    Bauzeit: 26 Monate

  • Projekt: LUX-Tower
    GrundflÀche:
    1000 m2
    Höhe: 21 Stockwerke/81m Traufenhöhe
    Arbeitsstunden: 66.372 (nur Baumeisterarbeiten)
    Verbauter Beton: 10.000 m3
    Bewehrungsstahl: 1.600 Tonnen
    FassadenflÀche: 8.500 m2
    BelagsflÀche: 10.000 m2
    Bauzeit: 26 Monate

  • Projekt: LUX-Tower
    GrundflÀche:
    1000 m2
    Höhe: 21 Stockwerke/81m Traufenhöhe
    Arbeitsstunden: 66.372 (nur Baumeisterarbeiten)
    Verbauter Beton: 10.000 m3
    Bewehrungsstahl: 1.600 Tonnen
    FassadenflÀche: 8.500 m2
    BelagsflÀche: 10.000 m2
    Bauzeit: 26 Monate

  • Projekt: LUX-Tower
    GrundflÀche:
    1000 m2
    Höhe: 21 Stockwerke/81m Traufenhöhe
    Arbeitsstunden: 66.372 (nur Baumeisterarbeiten)
    Verbauter Beton: 10.000 m3
    Bewehrungsstahl: 1.600 Tonnen
    FassadenflÀche: 8.500 m2
    BelagsflÀche: 10.000 m2
    Bauzeit: 26 Monate

Ansprechpartner


Ing. Daniel Andorfer,
Bereichsleiter GU-Bau

Telefon: +43 732 66 72 91-322
Handy: +43 664 81 02 064
E-Mail: daniel.andorfer@kaplgubau.at

Ing. Clemens Cizek,
Bauleiter

Telefon: +43 732 66 72 91-324
Handy: +43 664 81 02 002
E-Mail: clemens.cizek@kaplgubau.at

Ing. Martin Holzinger,
Bauleiter

Telefon: +43 732 66 72 91-333
Handy: +43 664 42 51 279
E-Mail: martin.holzinger@kaplgubau.at

Ing. Simon Schinagl,
Bauleiter

Telefon: +43 732 66 72 91-322
Handy: +43 664 28 26 608
E-Mail: simon.schinagl@kaplgubau.at

Ing. Harald Platzer,
Bauleiter

Telefon: +43 732 66 72 91-323
Handy: +43 664 33 35 873
E-Mail: harald.platzer@kaplgubau.at
Baumeister
Ing. Kevin Hofmeister,
Bauleiter

Telefon: +43 732 66 72 91-323
Handy: +43 664 21 64 288
E-Mail: kevin.hofmeister@kaplgubau.at

Stanislaus Huemer,
Techniker

Telefon: +43 732 66 72 91-325
Handy: +43 664 27 65 133
E-Mail: s.huemer@kaplgubau.at

DI Daniel Larcher,
Techniker

Telefon: +43 732 66 72 91 -331
Handy: +43 664 45 68 055
E-Mail: daniel.larcher@kaplgubau.at

Helga Neuhofer,
Sekretariat

Telefon: +43 732 66 72 91-328
E-Mail: helga.neuhofer@kaplgubau.at